Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Rolec erhält den Sonderpreis für Nachhaltigkeit beim Innovationspreis des Landkreises Schaumburg -- Allgemein -- Neue Nachrichten Auto, Verkehr und Touristik

Rolec erhält den Sonderpreis für Nachhaltigkeit beim Innovationspreis des Landkreises Schaumburg



Mit dem Sonderpreis für Nachhaltigkeit wurde der Gehäusehersteller Rolec bei der diesjährigen 18. Auflage des Innovationspreises des Landkreises Schaumburg 2024 ausgezeichnet.

BildRinteln. Standen bei dem seit 1993 ausgelobten Schaumburger Innovationspreis bisher vor allem wegweisende neue Produkte im Fokus, setzte die Jury bei der diesjährigen 18. Auflage einen starken Akzent auf das Thema Nachhaltigkeit – insbesondere mit der Einführung eines entsprechenden Sonderpreises. Ausgezeichnet wurde auf diesem Gebiet der Gehäusehersteller Rolec für sein Engagement beispielsweise im Umwelt- und Klimaschutz. Rolec entwickelt und produziert in Rinteln vor allem industriell genutzte Gehäuse bzw. Steuergehäuse und Tragarmsysteme.

Niedersachsens Minister für Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Digitalisierung, Olaf Lies, sowie Landrat Jörg Farr gingen am 16. April im Rahmen des Schaumburger Wirtschaftsforums ausführlich auf den Wert der Innovationen für Wirtschaft und Gesellschaft ein. Sie überreichten dem Familienunternehmen Rolec den Sonderpreis und betonten die wachsende Bedeutung der Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit: Weit mehr als „nur“ Umweltschutz

Hierbei zeigte sich auch, wie vielfältig und umfassend dieses Thema mittlerweile ist. So reichte das von der achtköpfigen unabhängigen Jury ausgezeichnete Rolec-Engagement von der ressourcenschonenden Wasseraufbereitung über die Vermeidung von Müll, den Einsatz von recycelten Rohstoffen sowie die Gewinnung und Nutzung von klimafreundlichem Strom bis zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit mit einem neuen Konzept zur Interaktion von Mensch und Maschine.

„Getreu unserem neuen Slogan ,Rolec Human Design Technologie‘ haben wir uns gefragt, wie wir durch die Automatisierung bestimmter Tätigkeiten nachhaltig in die Gesundheit unserer Mitarbeitenden und die Attraktivität unserer Arbeitsplätze investieren können. So kann der Einsatz von Robotern durchaus auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit sein. Die Belegschaft hat die Potenziale im Hinblick auf effizientere und verbesserte Produktion erkannt und sieht diese Veränderungen nicht als Risiko, sondern als Chance, um die Wettbewerbsfähigkeit von Rolec weiter zu stärken“, erklärt Matthias Rose, der den Familienbetrieb 1986 gemeinsam mit seinem Vater Friedhelm Rose gründete. Matthias Rose leitet das Unternehmen in zweiter Generation gemeinsam mit seiner Schwester Betty Rose. Als ein weiteres Familienmitglied unterstützt Patrick Morte Lopez die Geschäftsführung. Innovation und Nachhaltigkeit bilden Schwerpunkte seiner Tätigkeit bei Rolec. Er regte die Teilnahme am Schaumburger Innovationspreis an und nahm die Auszeichnung stellvertretend für den Gehäusehersteller entgegen.

Kontinuität und ganzheitliche Sicht auf die Herausforderungen

Kontinuität ist ein wesentliches Schlagwort für den mittelständischen Betrieb mit seiner rund 130 Personen starken Belegschaft – schließlich wird das Unternehmen gegenwärtig in der zweiten und dritten Generation geführt. Mittlerweile sind hier bereits auch viele Nachkommen und andere Verwandte von langjährigen Mitarbeitenden beschäftigt. Ihnen allen ein gesundes und gut funktionierendes Ökosystem zu hinterlassen, habe das Engagement für mehr Nachhaltigkeit bei Rolec maßgeblich motiviert, so Matthias Rose weiter.

Das klassische Feld der Nachhaltigkeit – der Umwelt-, Ressourcen- und Klimaschutz – bildet einen Schwerpunkt des Engagements und ist in dem Betrieb seit Jahrzehnten fest verankert. Rolec betreibt ein eigenes Blockheizkraftwerk, und das für die Produktion benötigte Wasser wird schon seit vielen Jahren aufbereitet und wiederverwendet. „Klimaschutz ist aktuell in aller Munde und zu Recht ein entscheidender Faktor für die Zukunft der Menschheit. Hier ist es wichtig, alles nur Erdenkliche zu tun, um den Klimawandel zu verlangsamen und sorgsamer mit den Ressourcen des Planeten umzugehen“, ergänzt Patrick Morte Lopez.

Umstellung auf niedrigeren und „grüneren“ Energieverbrauch

Alte, stromfressende Technik wurde konsequent ausgetauscht; zugleich wurde in einen modernen, zukunftsweisenden Maschinenpark investiert. Außerdem hat Rolec im vergangenen Jahr Photovoltaik-Anlagen auf der gesamten Dachfläche der beiden Produktionshallen installiert. Diese decken bereits gut 40 % des Strombedarfs. Weiteren „grünen“ Strom bezieht das Unternehmen von den Stadtwerken Rinteln, die ebenfalls aktiv umweltfreundliche Technologien fördern und einsetzen. Hierzu gehört zum Beispiel der Solarpark Rinteln-Deckbergen. Die Stadtwerke Rinteln beteiligen sich zudem gemeinsam mit anderen Stadtwerken an einem Ökostrom-Pool. Für Rolec sind dies entscheidende Argumente für die Wahl dieses Energielieferanten.

Dass Nachhaltigkeit auch ihren Preis hat, ist unbestritten. Allein die Installation der PV-Anlage mit Batteriespeicher und Fahrzeugladepark schlug mit über 700.000 EUR zu Buche. Wie die Geschäftsführung insgesamt sieht aber auch Matthias Rose eindeutig den letztlichen Mehrwert im Vordergrund: „Durch die Nutzung von sauberem Strom vermeiden wir jährlich rund 250 Tonnen CO2. Im Zuge der Photovoltaik-Installation haben wir parallel dazu vier E-Tankstellen auf unserem Gelände errichtet. Neu angeschaffte Dienstfahrzeuge fahren bei uns ab sofort ausschließlich vollelektrisch. Aktuell haben wir vier vollelektrische sowie drei Hybrid-Fahrzeuge im Einsatz. Und Mitarbeitenden, die privat ein E-Auto fahren, geben wir hier die Möglichkeit, ihr Fahrzeug zu subventionierten Preisen kostengünstig aufzuladen. Darüber hinaus vermeidet eine flexible Homeoffice-Regelung viele Arbeitswege und entlastet die Umwelt somit zusätzlich.“

Vorbildfunktion wird honoriert

Dank ihrer zahlreichen Neuerungen gelten die Unternehmensgründer Friedhelm und Matthias Rose innerhalb der Branche als Pioniere der Gehäusetechnik. Beispielsweise erhielt das Produkt „aluDOOR“ im Jahr 2023 den „German Innovation Award“ in der Kategorie „Excellence in Business to Business / Electronic Technologies“. Doch wahre Innovation muss ihrer Meinung nach mehr leisten: Über das Design, die Funktionalität und den Kundennutzen hinaus bemisst sich der Wert der Innovation bei Rolec stark über die Umweltverträglichkeit. „Da viele unserer Produkte auch in Firmen eingesetzt werden, die mit erneuerbaren Energien und verschiedenen Umwelttechnologien zu tun haben, schließt sich dort der Kreis“, meint Matthias Rose.

Weitere Infos: https://rolec.com/

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

ROLEC
Herr Marc Lehwald
Kreuzbreite 2
31737 Rinteln
Deutschland

fon ..: +49 5751-4003-0
web ..: http://www.rolec.com
email : info@rolec.com

Firmen-Kurzportrait: ROLEC Gehäuse-Systeme GmbH

„Our passion is enclosures“: Die Leidenschaft für Gehäuse bildete 1986 den Ausgangspunkt für die Gründung der Firma ROLEC durch Friedhelm Rose und seinen Sohn Matthias Rose. Das Unternehmen setzte von Beginn an auf innovative Ideen und zukunftsweisende Technologien. So entstehen bei ROLEC Industriegehäuse, die schon traditionell Maßstäbe in Sachen Technik, Qualität und Design setzen.
Das umfangreiche Portfolio bietet hochwertige Produkte aus verschiedenen Segmenten wie etwa mobile und stationäre Gehäuse aus Aluminium, Polyester oder ABS, Tragarmsysteme sowie sowie Steuer- und Panelgehäuse. Zahlreiche nationale und internationale Patente belegen die Innovationskraft der Firma ROLEC. Im nach wie vor konzernunabhängigen Familienunternehmen wird Geschäftsführer Matthias Rose von seiner Schwester Betty Rose kompetent unterstützt.

Pressekontakt:

Perfect Sound PR
Herr Frank Beushausen
Gewerbepark 18
49143 Bissendorf

fon ..: 05402/701651
web ..: http://www.perfectsoundpr.de
email : info@perfectsoundpr.de

Similar posts

Kategorien

Empfehlungen!

Statistik

Besucher heute: 0
Besucher gesamt: 0
Seit dem: 18. Mai 2024
Besucher online: 0