Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1191

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1194

Warning: mysql_real_escape_string(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197

Warning: mysql_real_escape_string(): A link to the server could not be established in /www/htdocs/w0112ca3/neue-autonachrichten/wp-content/plugins/statpress/statpress.php on line 1197
Was ist bei einer GMBH für den Betrieb von Güternah- und -fernverkehr §§ 3, 80 GüKG- zu beachten? -- Allgemein -- Neue Nachrichten Auto, Verkehr und Touristik

Was ist bei einer GMBH für den Betrieb von Güternah- und -fernverkehr §§ 3, 80 GüKG- zu beachten?



Nicht nur die Personenbeförderung ist genehmigungspflichtig (Personenbeförderungsgesetz). Auch der Güterkraftverkehr unterliegt der Erlaubnispflicht.

BildDeutschland, 28.08.2014
www.topgmbhkaufen.de

Güterkraftverkehr liegt vor, wenn Güter geschäftsmäßig oder unentgeltlich mit Kraftfahrzeugen befördert werden, die einschließlich des Anhängers ein Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen haben (§ 3 Güterkraftverkehrsgesetz).

Wer die Geschäftsanteile einer bereits eingetragenen GmbH übernehmen möchte, muss vorab überprüfen, ob und inwieweit er die bestehende Genehmigung übernehmen kann und inwieweit die Genehmigung erneut beantragt und erteilt werden muss. Maßgebend ist das Güterkraftverkehrsgesetz.

Das Güterkraftverkehrsgesetz ist die rechtliche Grundlage für den Güterkraftverkehr. Es regelt die Einteilung der Zonen für den Güternah- und Güterfernverkehr. Insbesondere wird bestimmt, welche Voraussetzungen der Unternehmer erfüllen muss, um Güter gewerblich im Nah- und Fernverkehr befördern zu dürfen. Das Gesetz betrifft daher nicht den Speditionskunden, sondern stellt lediglich Regelungen für den Spediteur und seine Erfüllungsgehilfen dar. Im Bereich der Luftverkehrs findet sich die Parallele im Luftverkehrsgesetz und im Bereich des Schiffsverkehrs im Binnenschiffahrtsgesetz.

Dabei ist der Güterverkehr vom Werkverkehr abzugrenzen. Im Werkverkehr werden im Eigentum des Unternehmers stehende Güter für den Eigenbedarf befördert (Definition in § 1 II GüKG). Jeder Güterkraftverkehr, der nicht Werkverkehr ist, ist gewerblicher Güterkraftverkehr und unterliegt dem Erlaubniszwang. Wer also eine GmbH erwirbt, die im Werkverkehr Güter befördert, unterliegt nicht dem Güterverkehrsgesetz.

Die Erteilung der Genehmigung setzt eine Zuverlässigkeitsprüfung voraus. Die Prüfung der Zuverlässigkeit erfolgt auf der Grundlage des Artikel 6 der Verordnung (EG) Nr. 1071/2009. Eine EU-Verordnung beinhaltet in jedem Mitgliedstaat unmittelbar geltendes Recht. Danach ist die natürliche Person (Verkehrsleiter), die die geforderte Zuverlässigkeit und fachliche Eignung besitzt, klar zu bestimmen und den zuständigen Behörden anzugeben. Die Person muss ihren ständigen Aufenthalt in einem EU-Staat haben und den Geschäftsbetrieb des Unternehmens tatsächlich und dauerhaft leiten.

Der Verkehrsleiter darf nicht wegen einer schwerwiegenden Straftat oder schwerwiegender Verkehrsverstöße strafrechtlich verurteilt worden sein. Außerdem muss der Unternehmer nachweisen, dass die GmbH finanziell leistungsfähig ist und den Geschäftsbetrieb ordnungsgemäß führen kann. Insbesondere wird eine Berufshaftpflichtversicherung gefordert.

Die fehlende oder nachträglich entfallende Eignung des Verkehrsleiters führt zur Aberkennung der Zuverlässigkeit. Mit der Übernahme der Geschäftsanteile einer bereits eingetragenen GmbH muss der Erwerber also prüfen, ob er den Verkehrsleiter übernehmen will oder übernehmen kann. Wird eine neue Person eingesetzt, muss diese die Zuverlässigkeitsprüfung bestehen. Die Verordnung gewährt eine Übergangsfrist von sechs Monaten.

Die fachliche Eignung wird nachgewiesen, in dem der Verkehrsleiter Kenntnisse besitzt, die die nach Art. 3 Id Anhang I Teil I aufgeführten Sachgebiete erfasst. Die Prüfung erübrigt sich, wenn der Unternehmer einen zehnjährigen Zeitraum nachweisen kann, in dem er ein Güterkraftverkehrsunternehmen geleitet hat.

www.topgmbhkaufen.de

Über:

Topgmbhkaufen.de / Rene Riebe
Herr Rene Riebe
Roermonder Str. 504
52072 Aachen
Deutschland

fon ..: 0241-55708496
web ..: http://www.topgmbhkaufen.de
email : info@topgmbhkaufen.de

Mittels Handelsplattform bei Topgmbhkaufen.de sind wir als ausgezeichneter Dienstleister 2014 als Ansprechtpartner für Steuerberater und Anwälte bundesweit tätig

Pressekontakt:

Topgmbhkaufen.de / Rene Riebe
Herr Rene Riebe
Roermonder Str. 504
52072 Aachen

fon ..: 0241-55708496
web ..: http://www.topgmbhkaufen.de
email : info@topgmbhkaufen.de

Similar posts
  • Frauen im Aostatal – Alleinreis... Immer mehr Frauen haben Lust die intensive Erfahrung zu erleben alleine zu verreisen. Sich auf die eigene Nase im Wind zu verlassen, ist manchmal schon ein kleines Abenteuer für [...]
  • Fliegel Textilservice Holding ernennt... Nach seiner 15-jährigen Tätigkeit als General Manager im Hotel Fürstenhof in Leipzig, steuert Jörg Müller künftig den Vertrieb und die Koordination zwischen den sieben Standorten des [...]
  • Der Frühling am Lago Maggiore bringt ... Immer mehr Frauen haben Lust die intensive Erfahrung zu erleben alleine zu verreisen. Sich auf die eigene Nase im Wind zu verlassen, ist manchmal schon ein kleines Abenteuer für [...]
  • Keine Beteiligung der Bürger Bürger in Baden-Würrtemberg werden massiv unter Fahrverboten leiden. Das in Leipzig erwartet Grundsatzurteil betrifft alle Autofahrer in Deutschland mit einem Fahrzeug mit [...]
  • Kanada so hip wie nie zuvor 2019 kamen erstmals über 22 Millionen Reisende ins Land, davon 412.000 aus [...]

Kategorien

Empfehlungen!

Statistik

Besucher heute: 0
Besucher gesamt: 0
Seit dem: 12. Februar 2020
Besucher online: 0